technische Leitung (m/w/d)

mit führungsstarker und integrativer Persönlichkeit

Wir, die Firma Guggenberger Aschenauer Metallveredlungswerk GmbH, sind ein sehr erfolgreiches, zertifiziertes mittelständisches Unternehmen in Fürth/Bayern und führend auf dem Gebiet von galvanotechnischen korrosionsschützenden und funktionellen Oberflächenveredelungen. Unsere besondere Stärke liegt in der individuellen Beratung des Marktes, um ein Optimum für den jeweiligen Anwendungsfall mit unseren Kunden zu finden. Das Oberflächenspektrum von Guggenberger Aschenauer erfahren Sie über unsere Homepage www.guggasch.de.

Zur Verstärkung unseres Führungsteams suchen wir zum baldmöglichsten Eintritt

eine technische Leitung (m/w/d)

mit führungsstarker und integrativer Persönlichkeit

Ziel ist es, Sie auf die Nachfolge der jetzigen technischen Leitung (Mitglied der Geschäftsleitung) vorzubereiten, mit der Option in dieser Funktion die Geschäftsleitung zu ergänzen. Der derzeitige technische Leiter wird Sie auf dem Weg dorthin in seiner kollegialen Art begleiten und unterstützen.

Ihre Aufgaben

  • Leitung der Produktions-Fachabteilungen
  • Führung der Bereichsleiter der verschiedenen Automaten / Oberflächen
  • Personalführung und -entwicklung im Verantwortungsbereich
  • Fertigungsplanung und -steuerung
  • Abstimmung mit anderen Fachabteilungen 
  • QM Maßnahmen
  • Kostenkontrolle
  • EDV-Kenntnisse im Umgang mit ERP-Systemen
  • Prozess- und Produktoptimierung
  • Technische Unterstützung des Vertriebs

Hierbei werden Sie von den an Sie berichtenden Bereichsleitern unterstützt.

Ihr Profil

  • Sie beherrschen nachweislich die produktionstechnischen und betriebswirtschaftlichen Instrumente für diese technische Leitung und verfügen über fundierte berufliche Erfahrung als Galvano-Fachmann (Meister /Techniker/Ingenieur) oder haben einen vergleichbaren produktionstechnischen Hintergrund.
  • Ausgeprägte Hands-on-Mentalität & Kommunikationsfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit MS Office und schnelle Ein­ar­bei­tung in unser ERP-System
  • Organisations­geschick und Durch­set­zungs­vermögen
  • Eigeninitiative, Ziel­strebig­keit und Team­fähigkeit

Wir legen großen Wert auf ein führungsstarkes, team- und erfolgsorientiertes Persönlichkeitsbild.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit Gehaltsvorstellung und dem frühestmöglichen Eintrittstermin per E-Mail an:

Wol  l   Co

Wolfgang Kohl Consulting

Florettweg 23, D-42651 Solingen

Homepage: www.menschen-oberflaechen.de

Telefon: 0151 – 127 63 236

E-Mail: info@menschen-oberflächen.de

Potentialentwicklung für Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte aus eigenen Ressourcen Seminarprogramm als Inhouse-Workshops

Grundsätzliches

Personalentwicklung muss auf jeden Fall „organisationsbezogen“ verstanden werden. Es gilt dafür zu sorgen, dass Strukturen, Methoden, Abläufe und Kompetenzregelungen so strukturiert sind, dass die Unternehmensziele erreicht werden und innerbetriebliche Prozesse / Schnittstellen reibungslos funktionieren.

Dabei geht es inhaltlich vor allem um:

  • Wissensvermehrung und -optimierung —– Kenntnisse
  • Erweiterung des Könnens  —– Fertigkeiten
  • Verhaltensänderung              —– soziale Kompetenz

Personalentwicklung bedeutet die gezielte, systematische Förderung und Entwicklung der fachlichen, sozialen und messbaren Kompetenzen / Qualifikationen von Beschäftigten, um die jeweiligen Firmenziele in Übereinstimmung mit den persönlichen Interessen, Neigungen und Wünschen der Beschäftigten zu erreichen.

Das Nadelöhr durch welche eine erfolgreiche, nachhaltige Personalentwicklung gehen muss sind die Führungskräfte.

Kleine, mittelständische Unternehmen sind oft nicht in der Lage ein unternehmensspezifisches, auf ihr Unternehmen zugeschnittenes Personalentwicklungskonzept für Ihre  Führungskräfte, bzw. Ihre „Nachwuchsführungskräfte“ inhaltlich, zeitlich und ggf. auch wirtschaftlich umzusetzen, damit Personalentwicklung im Ganzen überhaupt erst umgesetzt werden kann. Führungskräfte sind in den KMUs meist die unentbehrliche Fachkraft überhaupt und führen von Mitarbeitern hat man „so nebenbei auch noch drauf“?!?!?!

Das einzige was uns bei der heutigen Vergleichbarkeit von Produkten / Dienstleitungen noch von unserem Wettbewerb unterscheidet ist die Qualität unserer Mittarbeiter und zwar durchgängig – Hierarchie übergreifend.

Wir möchten Ihnen die Möglichkeit geben, in einem offenen, bzw. wenn gewünscht firmeninternen einjährigen Programm Ihre Führungskräfte in punkto „Führen von Mitarbeitern“ fit zu machen.

Seminarinhalt: Dauer:  12 Monate Aufwand:  4 abgestimmte Module als 1,5 Tagesworkshop 1 zusammenfassender 2-Tage Workshop als Abschlussveranstaltung jeweils Freitag / Samstag

2-mtl. Fortschrittskontrolle durch Wo//Co vor Ort im Unternehmen durch Einzelcoaching

Zielgruppe:  Nachwuchsführungskräfte, bzw. Führungskräfte – max. 10 Teilnehmer Ort:  Unternehmensstandort

Inhalt:  –   Was bedeutet „führen“? – Grundsätzliches – Umgang mit sich selbst –   Führungsstilanalyse –   Der persönliche Führungsstil im Abgleich mit dem  „Unternehmensführungsstil“ und den „Unternehmenszielen  –   Entwicklung und Einführung von Führungsinstrumente

Ihre Investition:  Wird in einem persönlichen Beratungsgespräch mit Ihnen festgelegt.

Leistung:  –    4 Tagesworkshops   (à 1,5 Tag = 6 Tage)jeweils von Freitag Mittag bis Samstag Nachmittag

–   1 Tagesworkshop als Abschluss   (2,0 Tage) Freitag / Samstag

–   2-mtl. Fortschrittskontrolle der Teilnehmer durch die Wo//Co vor Ort in Ihrem Unternehmen durch Team- bzw. Einzelcoaching

  –   Workshopunterlagen

stellvertretende Leitung Produktion Galvanik

Derzeit sucht ein Lohnbeschichter (ca. 40 Mitarbeiter) in Österreich eine stellvertretende Leitung Produktion, mit der Verantwortung / dem Aufgabengebiet Labor, Abwasser, Verfahrenstechnik, QS. Die Position ist in der mittleren Führungsebene angeordnet.

Die Position ist in der mittleren Führungsebene angeordnet. Wichtig ist dem Unternehmen eine Hands-on-Mentalität.

Wenn Sie dieses Angebot interessiert, melden Sie sich zeitnah.

WollCo

Wolfgang Kohl Consulting

Florettweg 23

D-42651 Solingen 

Telef.: +49 151 12763236

E-Mail:Info@menschen-oberflaechen.de Home: menschen-oberflaechen.de

Macht organisationsbezogene Personalentwicklung Sinn???

Gut geschultes motiviertes Personal ist der Schlüssel zum Unternehmenserfolg. Umso unverständlicher ist es, dass manche Unternehmen Personal immer noch als „notwendiges Übel“ betrachten – und umgekehrt.

Wenn alle Unternehmen ihre Zertifikate und die hierfür zu Grunde liegenden Handbücher ernst nähmen und die Mitarbeiter diese im täglichen operativen Arbeitsalltag umsetzen würden, wäre die Branche der Unternehmensberater arbeitslos.

Im Prinzip sind hier alle Prozesse für einen reibungslosen betrieblichen Ablauf beschrieben. Oft hapert es aber an der Umsetzung, vor allem an der Nachhaltigkeit – und die wird nicht durch das „Papier der Handbücher“ realisiert.

Eine Nachhaltigkeit ist nur gewährleistet, wenn alle Mitarbeiter die Inhalte verstehen, sie akzeptieren und motiviert anwenden und beibehalten – und dies Hierarchie überbergreifend.

Das Verständnis hierfür zu erzeugen, die Mitarbeiter in die Prozesse einzubeziehen, die Organisation möglichst schlank zu entwickeln, um eine größtmögliche Transparenz zu erzeugen und Personal, Prozesse / Maschinen und Organisation als unabdingbare Einheit zu akzeptieren ist / muss Ziel einer organisationsbezogenen Personalentwicklung sein.

Oft scheitern Prozesse an den Schnittstellen. Hier ist der Ansatz für die organisationsbezogene Personalentwicklung.

Organisationsbezogene Personalentwicklung darf nicht wegen ihrer selbst durchgeführt werden, sondern muss auf ein Ziel ausgerichtet sein – im Prinzip sind dies die Unternehmensziele.

Unternehmensziele sind zuerst einmal übergeordnet. Sie müssen jedoch auf jeden einzelnen Mitarbeiter heruntergebrochen werden.

Was bedeutet es für den Mitarbeiter an der Maschine, wenn das übergeordnete Unternehmensziel 8% EBIT heißt?

Das Verständnis hierfür zu erzeugen, die Mitarbeiter in die Prozesse einzubeziehen, die Organisation möglichst schlank zu entwickeln, um eine größtmögliche Transparenz zu erzeugen und Personal, Prozesse / Maschinen und Organisation als unabdingbare Einheit zu akzeptieren ist / muss Ziel einer organisationsbezogenen Personalentwicklung sein.

Solingen, 25. August 2019

WollCo

Wolfgang Kohl Consulting

Florettweg 23

D-42651 Solingen 

Telef.: +49 151 12763236

E-Mail:Info@menschen-oberflaechen.de